News Detail Hero Image

RoboJob zum sechsten Mal auf der AMB

Autor

Steven Craenen

Veröffentlicht auf

1. Juli 2024

Wir befinden uns bereits in der Mitte des Jahres 2024. Bei RoboJob standen in den ersten sechs Monaten des Jahres nicht weniger als 25 Veranstaltungen auf dem Programm, mit der großen Eröffnung des neuen Hauptsitzes als absolutem Höhepunkt. Doch es bleibt wenig Zeit zum Ausruhen, denn die AMB-Messe ist bereits für September geplant. Dies wird die sechste Teilnahme von RoboJob an dieser deutschen Messe sein.

Noch nie waren so viele Veranstaltungen für den Marktführer in der CNC-Automatisierung geplant. Nicht nur Messen, Jobbörsen, Workshops und Tage der offenen Tür, sondern auch die Große Eröffnung des neuen Hauptsitzes in Heist-op-den-Berg. Dort begrüßte RoboJob mehr als 500 Gäste aus dem In- und Ausland, und mit der Enthüllung der RoboJob 'Wall' gab der CNC-Spezialist auch einen Blick in die Zukunft frei. Jetzt ist der Blick bereits auf den September gerichtet, wenn das Unternehmen in der gleichen Woche an der AMB in Stuttgart und der IMTS in Chicago teilnehmen wird.

Mit der brandneuen 'Wall' zeigte RoboJob den Besuchern des Grand Opening, welche Vision es von der Fabrik der Zukunft hat. Zurück in Stuttgart und Chicago liegt der Fokus auf der Gegenwart. "Unseren Turn-Assist gibt es seit fast 15 Jahren", blickt CEO Helmut De Roovere zurück. "Und auch unser Mill-Assist wird seit 12 Jahren von unseren Kunden genutzt. Diese und unsere anderen Lösungen zahlen sich heute mehr denn je aus. Die Arbeitskosten sind in ganz Europa und Nordamerika enorm gestiegen. Es ist immer noch sehr schwierig, technisches Personal zu finden. Die Fluktuationen in unserer Lieferkette sind wieder ganz so wie vor der Pandemie. Für die Lieferanten bedeutet das eine Rückkehr zu kleineren Losgrößen und viele Nachfrageschwankungen. Die Lösungen, die wir unseren Kunden anbieten, ermöglichen es ihnen, weiterhin effizient, flexibel und profitabel zu drehen und zu fräsen."

"Deutschland ist nach wie vor einer unserer wichtigsten Märkte", sagt De Roovere. "Angesichts der aktuellen Herausforderungen, denen sich Zulieferer, Maschinenbauer und Ausrüster gegenübersehen, ist die CNC-Automatisierung relevanter denn je, auch hier in Deutschland. Wir sind daher überzeugt, dass unsere Kunden die AMB-Messe besuchen sollten, um herauszufinden, wie sie mehr aus ihrer CNC-Maschine herausholen können."

Die AMB findet vom 10. bis 14. September auf dem Messegelände in Stuttgart statt. RoboJob wird dort in Halle 6 am Stand C 46 zu finden sein. Wenn Sie mehr über die Teilnahme von RoboJob an der AMB und anderen Veranstaltungen erfahren möchten, besuchen Sie https://robojob.eu/de/veranstaltungen.

Teile diesen Artikel?

RoboJob logo

Hauptsitz

RoboJob NV

Knotwilgenweg 19

2220 Heist-op-den-Berg

Belgien

info@robojob.eu

+32 (0)15 25 72 74

BE0889 561 066

Technologiezentrum

RoboJob GmbH

Neuwiesen 3

74251 Lehrensteinsfeld

Deutschland

info@robojob.eu

+49 (0)7134 917 4339

DE319 559 293

RoboJob USA

An Alliance with Fusion OEM

6951 High Grove Boulevard

Burr Ridge, IL 60527

Vereinigte Staaten

info@robojob-usa.com

1.866.952.9020